Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]

Meldungen

Meldungen von pax christi.
  • 08. Okt 2019

    Israel nach den Wahlen

    Einladung zu Gesprächen mit Ilan Baruch, dem ehemaligen israelischen Botschafter in Südafrika

  • 12. Sep 2019

    „Menschlichkeit und Gleichheit in der Schöpfung Gottes“

    Erklärung zur Internationalen Woche des Friedens in Palästina und Israel 2019

  • 22. Mai 2019

    70 Jahre Grundgesetz

    Für das freie Wort zu Israel und Palästina

  • 14. Mai 2019

    Nakba nach 71 Jahren endlich anerkennen

    Die pax christi Nahostkommission fordert mit Pax Christi International die internationale Gemeinschaft auf, eine ausreichende finanzielle Unterstützung des Hilfswerks UNWRA sicherzustellen und effektive Schritte in Richtung eines Friedensprozesses für Israel und Palästina zu unternehmen.

  • 29. Apr 2019

    EU-Friedensparameter für Israel-Palästina

    Nahostkommission begrüßt den Offenen Brief von mehr als 30 früheren europäischen Führungspersönlichkeiten zur Situation in Israel und Palästina

  • 01. Okt 2018

    pax christi: Antisemitismus ist unerträglich

    Norbert Richter setzt sich im Gespräch mit WDR 5 mit den Vorwürfen auseinander, pax christi handle antisemitisch. Das Gespräch können Sie hier nachhören.

  • 25. Sep 2018

    pax christi weist infame Unterstellungen zurück

    Gegendarstellung gegen Vorwurf der Unterstützung der BDS-Bewegung

  • 17. Sep 2018

    Weltweite Woche für Frieden in Palästina und Israel

    „Kinder und Jugendliche in Palästina und Israel: Hoffnung wecken und Veränderung bewirken“

  • 22. Aug 2018

    Zum Tode von Uri Avnery

    Unermüdlichen Kämpfer für die Versöhnung mit den Palästinensern und für einen gerechten Frieden im Nahen Osten

  • 20. Aug 2018

    Bundesregierung muss aktiv werden und die Zuschauerrolle verlassen!

    pax christi teilt die Sorgen der Kirchen in Israel zum neuen Nationalstaatsgesetz

  • 06. Jul 2018

    Gaza: Das Töten von Demonstranten muss sofort enden

    pax christi fordert dringend eine unabhängige Untersuchung und Schutz

  • 11. Mai 2018

    Jerusalem: Trump tritt Völkerrecht mit Füßen

    pax christi zum Umzug der US-amerikanischen Botschaft nach Jerusalem

  • 08. Mai 2018

    HeidelbergCement muss Völkerrecht achten!

    HeidelbergCement muss Völkerrecht und OECD-Leitsätze einhalten. Kritische Aktionäre und pax christi fordern Trennung vom Westbank-Geschäftsbereich. Südostasien-Informationsstelle und Watch Indonesia! fordern Einstellung des Vorhabens der Zementfabrik in Pati. Kritische Aktionäre: HeidelbergCement muss zu umstrittener Fabrik in der Westsahara Stellu…

  • 24. Jan 2018

    Menschenrechtsbeobachter*innen gesucht

    Bewerben Sie sich jetzt als für das Ökumenische Begleitprogramm Palästina und Israel

  • 01. Jun 2017

    50 Jahre sind zu viel!

    pax christi fordert ein sofortiges Ende der israelischen Besatzung

  • 10. Mai 2017

    HeidelbergCement wird "no go area"

    Manfred Budzinski fordert die Nichtentlastung der Vorstandsmitglieder von HeidelbergCement auf der diesjährigen Aktionärsversammlung

  • 08. Mai 2017

    HeidelbergCement muss Völkerrecht und OECD-Leitsätze einhalten

    Trennung vom Westbank-Geschäft und Rückzug aus Pati in Indonesien gefordert

  • 15. Feb 2017

    „Nicht nur Regierungskonsultationen verschieben!“

    pax christi fordert Aussetzung des Assoziationsabkommens der EU mit Israel - Brief-Petition an EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini

  • 26. Jan 2017

    Siedlungsbau verhindert Frieden in Palästina

    pax christi fordert Neuansatz für israelisch-palästinensischen Friedensprozess

  • 05. Dez 2016

    Menschenrechtsarbeit in Palästina gefährdet

    Palästinensische zivilgesellschaftliche Akteure leiden verstärkt unter israelischen Repressionen

  • 14. Nov 2016

    Auseinandersetzung mit israelischem Regierungshandeln

    Gerechtfertigte Kritik oder Antisemitismus?

  • 07. Jul 2016

    Menschenrechtsarbeit in Israel gefährdet

    Demokratische Grundrechte müssen auch für eine regierungskritische, unabhängige Zivilgesellschaft gelten.

  • 05. Mai 2016

    HeidelbergCement AG an Besatzungsökonomie beteiligt

    Manfred Budzinski begründete auf der Hauptversammlung der HeidelbergCement AG den Antrag dem Vorstand die Entlastung zu verweigern wegen Nichteinhaltung des Völkerrechts in dem von Israel besetzten Westjordanland und Beteiligung an der Besatzungsökonomie.

  • 04. Mai 2016

    Allianz in der Kritik

    Michael Nann, Mitglied der pax christi-Nahost-Kommission sprach sich auf der Allianz-Hauptversammlung gegen die Entlastung des Vorstandes aus.

  • 03. Mai 2016

    HeidelbergCement vergrault Investoren

    Kritische Aktionäre und pax christi fordern Trennung von Westbank-Geschäftsbereich.

  • 12. Nov 2015

    EU: Kennzeichnung israelischer Siedlungsprodukte

    pax christi begrüßt EU-Kennzeichnungsbeschluss und fordert rasche Umsetzung auch in Deutschland.

  • 05. Okt 2015

    Christliche Schulen in Israel gefährdet

    pax christi und Versöhnungsbund kritisieren die Budgetkürzungen auf 29 Prozent.

  • 20. Aug 2015

    pax christi fordert Stopp des Mauerbaus in Cremisan

    Zur Entscheidung des Israelischen Verteidigungsministeriums, mit dem Bau der Mauer im Tal von Cremisan in der Westbank bei Bethlehem zu beginnen.

  • 18. Jun 2015

    pax christi fordert Trennung von Westbank-Geschäft

    pax christi fordert von HeidelbergCement die Trennung vom Westbank-Geschäftsbereich. Der norwegische Pensionsfonds KLP schließt das Unternehmen wegen Verletzung grundlegender ethischer Normen aus seinem Investment-Portfolio aus.

  • 27. Mai 2015

    HeidelbergCement muss Völkerrecht achten

    Rede des Sprechers der pax christi-Nahostkommission zum Antrag auf Nichtentlastung von Vorstand und Aufsichtsrat der HeidelbergCement AG am 7. Mai 2015

  •  
    » weitere Meldungen anzeigen zurück