Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
obra_jafeth.jpg

Kommission Solidarität Eine Welt

Über uns

Die pax christi-Kommission Solidarität Eine Welt begleitet Menschen in Lateinamerika auf ihrem Weg zu einem Leben in Frieden, Gerechtigkeit und Geschwisterlichkeit aller verschiedener Ethnien und Völker untereinander. Denn „die Erde ist ein gemeinsames Erbe, dessen Früchte allen zugute kommen müssen“ (Laudato Si Nr. 93). Das setzt ein besonderes Engagement für die indigene Bevölkerung voraus. Die Kommission führt die Arbeit des „pax christi Solidaritätsfonds Lateinamerika“ weiter, der anlässlich des weltweiten Gedenkens von 500 Jahre Eroberung, Unterdrückung und Ausbeutung der Völker Lateinamerikas 1992 auf Bundesebene von pax christi entstand.

 

WOFÜR WIR UNS EINSETZEN

 

  • Begegnungen in Lateinamerika oder Deutschland ermöglichen den Dialog auf Augenhöhe und das interkulturelle Lernen. Dazu gehört auch der Austausch von Erfahrungen im kleinen Kreis als auch bei größeren Veranstaltungen.
  • Begleitung unserer Partner*Innen vor Ort, vor allem bei Lebensgefahr und Bedrohung
  • Öffentlichkeitsarbeit auf Veranstaltungen und durch Medien soll helfen, über die Hintergründe der Lebenssituation und Probleme der Menschen zu informieren.
  • Lobbyarbeit durch Kontakte mit Regierungsstellen und Parlamentariern durch unsere Mitgliedschaft bei den Menschenrechtskoordinationen Kolumbien, Mexico und Peru
  • Vermittlung von Kontakten zu kirchlichen Hilfswerken für die notwendigen Mittel unserer Partner*Innen in ihren vielfältigen Aufgaben.

 




 

Kontakt